Termine

Waldmuseum - 07.02.2019

Sonderausstellung "Flügel zum Idealen" - Siegfried Schriml

30.03. - 03.10.2019

Vom 30. März bis 3. Oktober 2019 präsentiert das Waldmuseum/ Kulturzentrum Zwiesel erstmals das Gesamtwerk des akademischen Künstlers und Zwieseler Bürgermedaillenträgers Siegfried Schriml (14. März 1927 – 11. September 2016) mit dem Titel "Flügel zum Idealen". Die ausgestellten Werke des Künstlers zeichnen sich durch eine große Vielfalt an Materialien udn Techniken aus. Seine Malereien, seine Plastiken, Grafiken und Emailarbeiten beflügeln die Fantasie der Betrachter.

Das Waldmuseum lädt Sie herzlich dazu ein Ihr Lieblingsmotiv unter den vielen schönen Exponaten zu finden. Wir sind gespannt, was Sie in den Werken sehen und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

"Flügel zum Idealen"
Siegfried Schriml (14. März 1927 – 11. September 2016)
Sonderausstellung im Waldmuseum Zwiesel
30. März 2019 – 3. Oktober 2019


Waldmuseum - 28.02.2019

Sonderausstellung "Diplomatie zwischen Prag und Berlin"

28.02. - 19.03.2019

Diplomatie zwischen Prag und Berlin - ein doppelter Anfang 1918/1993

Vom 28. Februar bis 19. März 2019 wird im Kulturzentrum-Waldmuseum eine weitere hoch interessante Sonderausstellung zum Thema “Diplomatie zwischen Prag und Berlin - ein doppelter An-fang 1918/1993” angeboten. Anhand von Archivdokumenten werden die Anfänge der diplomatischen Beziehungen vor 100 und vor 25 Jahren aufgearbeitet.

Die Stadt Zwiesel, der Verein Über d`Grenz Zwiesel e.V., das Ministerium für Auswärtige Angele-genheiten der Tschechischen Republik und die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Prag laden dazu herzlich ein. (Text: Marita Haller)

Ausstellungszeitraum: 28. Februar bis 19. März 2019
Vernissage: Freitag, 1. März 2019, 18 Uhr, im Kulturzentrum-Waldmuseum, Kirchplatz 3.


Waldmuseum - 01.02.2019

Sonderausstellung "Europäischer Humanist - Přemysl Pitter"

01.02. - 04.03.2019

„Přemysl Pitter ist ein Beispiel für Humanismus und Toleranz.“
Václav Havel

Europäischer Humanist - Přemysl Pitter (1895-1975)

Přemysl Pitter ist eine große Gestalt des deutsch-tschechischen Verhältnisses im 20. Jahrhundert. Er hat sich als Humanist und Verteidiger der Menschenrechte in einer Phase des blutigen und aufgeheizten Nationalismus für besonders betroffene Kinder unabhängig ihrer nationalen Herkunft eingesetzt und ist damit direkt zu Kriegsende mutige Schritte zu einer deutsch-tschechisch-jüdischen Versöhnung gegangen.

Auch sein Einsatz in der Zwischenkriegszeit für Kinder aus sozialschwachen Familien in Prag, für verfolgte Kinder in der Zeit des Nationalsozialismus und sein Wirken im deutschen Exil nach der kommunistischen Machtübernahme in der Tschechoslowakei sind beeindruckende Zeugnisse eines christlichen Lebens.

Die Ausstellung widmet sich seinem Leben und Wirken.

Winterurlaub

Interaktivní Zwiesel