Holz – Ein wichtiger Rohstoff

Holzfällarbeiten - Foto Anton Pech

Holz war für die Bewohner des Waldgebirges der wichtigste Bau-, Brenn- und Werkstoff. Die Arbeit im Wald gehörte zum Alltag. Da die nährstoffarmen Böden und das raue Klima die Feldbewirtschaftung nur wenig ertragreich machte, waren die Kleinbauern auf Nebenerwerb angewiesen. Verschiedenste Holzwaren wie z.B. Holzschuhe, Holzschaufeln oder Siebzargen wurden zuhause angefertigt. Eine Besonderheit war die Herstellung von Holzdrahtgeweben, die v.a. für die Käseherstellung genutzt wurden. Nicht nur anhand vieler Originalobjekte sondern auch durch verschiedene historische Filmbeiträge wird dieses Thema lebendig.

Zwiesel interaktiv